NE-Aktuelles NE-Fondsnews NESTOR China

NESTOR China - Quartalsbericht 1/2018

Der NESTOR China Fonds steigt im ersten Quartal um 3,4% und übertrifft damit deutlich die leicht negativen Renditen des MSCI China

Marktrückblick

Der Vergleichsindex MSCI China fiel im ersten Quartal des Kalenderjahres um -0,8% (in Euro). Die Schwellenländer tendierten gemeinsam mit den Aktienmärkten der Industrieländer nach unten, während sich Aktien mit Chinabezug etwas besser entwickelten.

Europäische Anleger, die in Asien investieren, werden die Stärke des Euro gegenüber den globalen Währungen auch 2018 als Gegenwind spüren.

Die Unternehmen des NESTOR Portfolios verzeichneten sowohl für das zweite Halbjahr 2017 als auch für das letzte Quartal des Jahres positive Umsatz- und Gewinntrends. Viele Portfoliounternehmen in Hongkong gaben positive Gewinnmeldungen heraus.

Fondsentwicklung

Der NESTOR China-Fonds liegt nun nach der Stärke einiger thematischer Fondsinvestitionen und einer Schwäche bei Technologiewerten und Indexschwergewichten vor seiner Benchmark für das Geschäftsjahr 2017/2018.

Die stärksten Beiträge des NESTOR China Fonds lieferten thematische Investitionen in die Themenfelder Gesundheitsversorgung und Alterung, insbesondere im Bereich Traditionelle Chinesische Medizin, deren langfristiger strategischer Wert nun endlich vom Markt anerkannt wird. Am negativsten beeinflusst wurde die Performance von Exportunternehmen, die unter den US-Ankündigungen von Handelserschwernissen und der Angst vor Inputpreissteigerungen zu leiden hatten. 

Ausblick und Strategie

Die Allokationen in China stehen derzeit im Zeichen dreier wichtiger Faktoren. Erstens werden bestimmte Aktien von Xi Jinpings zunehmender Machtzementierung durch die Abschaffung der Amtszeitbegrenzung profitieren. Zweitens bewerten die Anleger ihre Übergewichtungen in Technologiewerten vor dem Hintergrund hoher Bewertungen und verstärkter politischer Kontrolle neu. Drittens ‒ und das ist der wichtigste Faktor ‒ eröffnen sich durch das Hin und Her zwischen China und den USA zum Thema Welthandel Kurschancen für aktive Investoren.

Der NESTOR China Fonds ist sich dieser wichtigen Marktverschiebungen bewusst und halten langfristig an thematischen Engagements fest. Die Allokationen in den Bereichen Gesundheit und Umwelt stehen im Einklang mit den von Xi Jinping angekündigten Prioritäten. Die aktuelle NESTOR Fondsstrategie betont generell Themen der Binnennachfrage und unterliegt daher kaum einem direkten Welthandelsrisiko.