NESTOR China

Anlagekonzept

Der NESTOR China investiert überwiegend in Aktiengesellschaften, die ihren Hauptsitz oder Geschäftsschwerpunkt in China und/oder Hong Kong haben.

Die Fondsmanager Florian Weidinger und Thiam Kon Lim leben beide in Singapur und verfolgen eine thematische Anlagestrategie unabhängig vom Gesamtmarktumfeld. Im Fokus stehen langfristige Anlagemöglichkeiten vor allem in mittelständischen Unternehmen. Diese bedienen u.a. die steigende Nachfrage nach höherwertigen Nahrungsmitteln. Auch Konsumgüter sowie Investitionsgüter rund um Infrastruktur in den wachsenden Großstädten oder der Entwicklung der neuen Seidenstraße sind Thema.

Die Fondsmanager achten dabei vor allem auf die Bewertung und die Corporate Governance der Unternehmen, besuchen diese persönlich und führen Interviews mit weiteren Investoren. 20 Prozent des Fondsvermögens können auch in Wertpapiere aus anderen Staaten als China und Hong Kong investiert werden. Voraussetzung für die Anlage in alle Wertpapiere ist, dass sie an einer Börse notiert oder an einem anderen geregelten Markt gehandelt wird, der anerkannt, für das Publikum offen und dessen Funktionsweise ordnungsgemäß ist. Das Rendite/Risiko-Profil ist langfristig ausgelegt.

Der NESTOR China ist als Anteilklasse -B- und als Anteilklasse -V- verfügbar.

Fondsmanager

Seit April 2017 managen Florian Weidinger und Thiam Kon Lim zusammen den NESTOR China sowie den NESTOR Fernost.

Beide Fondsmanager leben in Singapur.

Florian Weidinger erlangte einen BSc an der City University London, einen MBA an der Stanford Graduate School of Business sowie einen MS in Umweltwissenschaften an der Stanford University in Kalifornien.
Er verfügt über 12 Jahre Erfahrung in der Identifikation, Analyse, Management und der Abwicklung von Beteiligungen und börsennotierten Investitionen in verschiedenen Vermögensklassen in Europa, Afrika und Asien.  Vor der Gründung von Hansabay war der 35-jährige als M&A-Berater und Investmentmanager in London tätig.

Thiam Kon Lim ist seit November 2011 Senior Fund Manager bei Hansabay und verfügt über insgesamt fünfzehn Jahre Investmenterfahrung in Asien.  Er schloss sein Bachelor-Studium an der Nanyang Technological University in Singapur ab und ist qualifizierter Chartered Financial Analyst (CFA).  
Der 39-jährige begann seine Karriere bei ING Investment Management in der Portfolioanalyse, im Marketing, der Administration und dem Handel. Unmittelbar vor Hansabay verwaltete er mehrere Asien ex-Japan-Aktienportfolios und Einzelländermandate im Hause Pheim Asset Management (PAM), einer der ersten unabhängigen Assetmanager in Singapur.

Auszeichnungen

News

Der NESTOR China Fonds steigt im 2. Quartal um +4,4% und übertrifft damit deutlich den Anstieg seiner Benchmark (+1,0%)

Weiterlesen

Die stetig wachsende Mittelschicht ist die wohl am besten dokumentierte Erfolgsgeschichte für Investoren in den Schwellenländern.

Weiterlesen

Fondsdaten

  Auflage ISIN WKN Bloomberg Vertriebsländer
Anteilklasse -B- 01.08.2011 LU0656651824 A1JDK8 NESCHNB LX Luxemburg, Deutschland, Österreich
Anteilklasse -V- 01.07.2016 LU1433074090 A2ALWM NESCHNV LX Luxemburg, Deutschland, Österreich

Wertentwicklung

ISINWHGVolumen
in Mio.
NAVlfd. Jahr1 Jahr3 Jahre5 Jahre
NESTOR China -B-LU0656651824EUR2,63-3.18%-3.52%21.13%63.03%
NESTOR China -V-LU1433074090EUR2,63-1.74%-2.25%
Stand: 21.09.2018
InformationsmaterialMBKIIDVPJBHB
NESTOR China -B-MBKIIDVPJBHB
NESTOR China -V-MBKIIDVPJBHB

MB = Factsheet, KIID = Wesentliche Anlegerinformationen, VP = Verkaufsprospekt, JB = Jahresbericht, HB = Halbjahresbericht 

HINWEIS: Die vorstehenden Fondsinformationen sind als Werbemitteilung i.S.d. § 31 Abs. 2 WpHG zu verstehen. Vergangene Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse und sind ohne Berücksichtigung von anfallenden Kosten (Kauf/Verkauf/Verwahrung) dargestellt. Eine Zusammenstellung fondsspezifischer Chancen und Risiken sind auf den Monatsberichten/Factsheets im Bereich „Informationsmaterial“ zu finden. Dort sind auch die übrigen Verkaufsunterlagen abrufbar. Bitte lesen Sie auch die ergänzenden Hinweise im Disclaimer.