NESTOR Gold

Anlagekonzept

Das Fondsvermögen des NESTOR Gold wird vorwiegend in Aktien aus dem Bereich der Goldindustrie angelegt. Dieser Bereich umfasst alle auf die Produktion, Weiterverarbeitung und den Handel von Gold und anderen Edelmetallen bezogenen Tätigkeiten, wobei der Schwerpunkt auf Edelmetallproduzenten liegt.

Das Fondsmanagement verfolgt bei der Aktienauswahl einen sogenannten Bottom-up-Ansatz. Dabei wird das Wachstumspotenzial einzelner Unternehmen analysiert und anschließend die Chancen der Branche und des Gesamtmarktes bewertet.

Der Fonds ist breit diversifiziert und mischt als Spezialität zwischen 15 bis 20 Prozent  Aktien von Explorationsgesellschaften bei.

Der NESTOR Gold ist als Anteilklasse -B- und als Anteilklasse -V- verfügbar.

Fondsmanager

Erich Beat Meier gehört seit April 2012 zu Walter Wehrlis Team und managt unter anderem den NESTOR Gold. Der Schweizer blickt auf eine 30-jährige Karriere an den internationalen Finanzmärkten zurück.

1985 startete Erich Beat Meier bei der UBS. Er absolvierte seine Banklehre sowie die Ausbildung zum Chartered Financial Analyst (CFA). Der Schweizer sammelte zehn Jahre Erfahrung im Private Banking, im Investmentresearch sowie im institutionellen Asset Management, absolvierte zusätzlich in London ein Finanzpraktikum im Private Banking und der Vermögensverwaltung.

1998 wechselte Meier als Leiter des Bereichs Strategie & Rohstoffe für Aktien zur Zürcher Kantonalbank. Dort war er u.a. mitverantwortlich für die Gründung des ZKB Ressourcen Vision Fonds sowie Mitbegründer und Fondsmanager des ZKB Edelmetall ETFs, der größten Erfolgsstory der ZKB im Anlagefondsgeschäft.

Walter Wehrli verfügt über 30 Jahre Erfahrung auf dem internationalen Finanzparkett. Er managt den NESTOR Gold Fonds seit seiner Auflage im Jahr 2002.

Wehrlis Karriere beginnt 1983 bei der Banque Louis-Dreyfus, wo er im Bereich Derivate- und Aktientrading tätig ist. 1992 wechselt er zur UBS. Zunächst durchläuft er unterschiedliche Positionen im Bereich Vermögensverwaltung und Investmentbanking. Zwischen 1994 und 1998 ist er Deputy Head des Emerging-Market-Teams. Hier beschäftigt er sich auch mit Cross-Border-Analysen für Stahl, Kohle und Gold. Zu dieser Zeit übernimmt er seine ersten Portfolios: einen Fonds für südafrikanische Aktien und den Gold-Fonds der UBS.

1999 gründete Wehrli zusammen mit Marc Gugerli eine eigene Firma. Er gilt als versierter Gold-Spezialist und berät renommierte Fondsgesellschaften und Vermögensverwalter. Das Team betreut, neben dem NESTOR Gold Fonds, die Fonds Gold2000, Gold3000 und Julius Baer Multipartner - Gold Equity Fonds. Zusätzlich war er von 2003 bis Ende 2011 Sub-Advisor der LODH World Gold Expertise Fonds.

Der NESTOR Gold erhielt für seine Performance zahlreiche Auszeichnungen. So bewertete die Sauren Fonds-Research AG die Leistungen von Walter Wehrli bereits mehrfach mit zwei Goldmedaillen, zuletzt bei den Golden Awards 2013.

Auszeichnungen

News

Gold beendete das Jahr 2017 bei 1‘303,05 USD/Unze, was einem Plus von 1,8% im Berichtsquartal entspricht. Im Jahresvergleich gewann Gold 13,1%. in...

Weiterlesen

Gold beendete das 3. Quartal 2017 bei USD 1‘280,15/Unze, was einem Plus von 3,1% im Berichtsquartal entspricht. Der FTSE Gold Minen Index stieg um...

Weiterlesen

Fondsdaten

  Auflage ISIN WKN Bloomberg Vertriebsländer
Anteilklasse -B- 03.06.2002 LU0147784465 570771 NESGOLB LX Luxemburg, Deutschland, Österreich
Anteilklasse -V- 01.07.2016 LU1433074330 A2ALWQ NESGOLV lX Luxemburg, Deutschland, Österreich

Wertentwicklung

ISINWHGVolumen
in Mio.
NAVlfd. Jahr1 Jahr3 Jahre5 Jahre
NESTOR Gold -B-LU0147784465EUR13,94-30.44%-23.26%29.30%9.80%
NESTOR Gold -V-LU1433074330EUR13,94-31.31%-23.07%
Stand: 13.12.2018
InformationsmaterialMBKIIDVPJBHB
NESTOR Gold -B-MBKIIDVPJBHB
NESTOR Gold -V-MBKIIDVPJBHB

MB = Factsheet, KIID = Wesentliche Anlegerinformationen, VP = Verkaufsprospekt, JB = Jahresbericht, HB = Halbjahresbericht 

HINWEIS: Die vorstehenden Fondsinformationen sind als Werbemitteilung i.S.d. § 31 Abs. 2 WpHG zu verstehen. Vergangene Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse und sind ohne Berücksichtigung von anfallenden Kosten (Kauf/Verkauf/Verwahrung) dargestellt. Eine Zusammenstellung fondsspezifischer Chancen und Risiken sind auf den Monatsberichten/Factsheets im Bereich „Informationsmaterial“ zu finden. Dort sind auch die übrigen Verkaufsunterlagen abrufbar. Bitte lesen Sie auch die ergänzenden Hinweise im Disclaimer.